Fettschwanz bei Frettchen

Der Fettschwanz ist keine Krankheit an sich, sondern scheint ein Mechanismus zur Wärmeregulierung im Sommer zu sein. Dabei verstopfen die Poren am Schwanz der Tiere und sie verlieren dort ihr Fell. Im Normalfall gibt sich dieses Phänomen im Herbst oder Winter wieder und der Schwanz der Frettchen sieht wieder so aus, wie gewohnt. Beschränkt sich der Haarausfall nicht auf den Schwanz, sondern zieht sich auch über Kruppe und Beckenbereich, sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, da ein Fettschwanz auch ein Krankheitsanzeichen (z. B. für Hormon- und Nebennierenprobleme) darstellen kann.